Management und Recht gehören heute zusammen

Management and lawDie Firma Google bietet für Start-Ups einen kleinen kostenlosen Kurs an, wie man die ersten 100 Tage übersteht. Der dritte Vortrag ist bereits der über Recht. Heute müssen Manager immer mehr über Recht und Gesetze wissen, viel mehr als noch 20 oder 30 Jahre zu vor.

Bildungseinrichtungen wie die School of Management and Law nehmen diesen Trend auf und bietet Masterstudiengänge in Management und Law an. Am Ende erhält man bei erfolgreicher Abschlussprüfung den Titel Master of Science in Management and Law.

Dabei ist das Studium sehr anspruchsvoll. Es richtet sich weniger an klassische Betriebswirte sondern an zukünftige Manager die hoch hinaus wollen.

Zu den Studieninhalten gehören:

  • Operative Umsetzung von Ideen und Massnahmen
  • Strategische Planung und Leitung
  • Methoden zum Einsatz des juristischen Instrumentariums
  • Wie schaut die direkte Arbeit mit CEO und CFO aus
  • Wissen um Qualitätsmanagement und Zertifizierung
  • Planung und Durchführung der Erschliessung neuer Märkte

Weil aber eben Recht eine grosse Rolle spielt, wird im Studium auch auf wichtige Aspekte, vor allem auch vor dem Hintergrund eines globalen Handels eingegangen. Ganz prominent ist das Thema Intellectual property (also Markenschutz und Urheberrecht), aber auch alles was man über Wettbewerb und Regulierung wissen muss. Das ist vor allem im Hinblick auf Aufkäufe und Fusionierungen später wichtig.

Der Vorteil an solchen Studiengängen ist dass man sie parallel zur Berufstätigkeit machen kann. Das Studium dauert vier Semester (bei 50 Prozent Berufstätigkeit) und man muss mit einem Arbeitsaufwand von insgesamt 2700 Stunden rechnen. Wer mehr arbeiten muss, kann bei 70-80 Prozent Berufstätigkeit auch ein sechs-semestriges Studium machen.

Mit einem Abschluss in Management und Law hat man sehr gute Berufsaussichten. Man kann sich natürlich auf Managementpositionen und Firmen bewerben, vor allem internationale Firmen dürfte an so qualifizierten Mitarbeitern interessiert sein. aber auch Wirtschaftsverbände und Wirtschaftskrise notierte Stiftungen bieten immer wieder Jobs für Leute mit guten Managementwissen an. Schliesslich kann man sein Wissen natürlich auch nutzen, um selbst eine Firma zu gründen.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *